Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

§1: Die Verantwortung für die rechtliche Zulässigkeit der Textbearbeitung einer wissenschaftlichen Qualifizierungsarbeit durch das LEKTORAT SCHREIBKUNST trägt der Auftraggeber/die Auftraggeberin.

§2: Grundlage der Honorarberechnung ist die Normseite, sofern kein Stundensatz vereinbart wurde. Unter einer Normseite wird gemäß der Definition der VG Wort eine Textmenge von 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen verstanden.

§3: Der Mindestauftragswert beträgt 30,- €.

§4: Das LEKTORAT SCHREIBKUNST bemüht sich um 100-prozentige Fehlerfreiheit. Trotz größtmöglicher Sorgfalt kann es jedoch vorkommen, dass die Auftragnehmerin Fehler übersieht. Eine absolute Fehlerfreiheit kann daher nicht vertraglich garantiert werden.

§5: Berechtigte Beanstandungen sind vom Auftraggeber/von der Auftraggeberin  innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen nach Lieferung unter Kennzeichnung der beanstandeten Textstelle(n) geltend zu machen. Erfolgt die Geltendmachung nicht oder zu spät, gilt die Leistung als akzeptiert. Bei berechtigten Reklamationen ist dem LEKTORAT SCHREIBKUNST eine angemessene Frist zur Nachbesserung einzuräumen. Nur wenn diese Nachbesserung nicht erbracht werden kann, besteht Anspruch auf eine Minderung des vereinbarten Honorars.

§6: Für nachträglich von fremder Hand veränderte Texte lehnt das LEKTORAT SCHREIBKUNST auch innerhalb der Beanstandungsfrist jede Verantwortung ab.

§7: Verschwiegenheitsklausel: Die Auftragnehmerin verpflichtet sich, Stillschweigen über vertrauliche Inhalte der von ihr bearbeiteten Texte zu wahren.

Widerrufsbelehrung: Sie haben im Sinne einer Umsetzung der Verbraucherrichtlinie als Privatperson das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen einen außerhalb meiner Geschäftsräume bzw. im Cyberspace geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich –

LEKTORAT SCHREIBKUNST
Gunda Hinrichs
Corrensstr. 33
72076 Tübingen

– mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss informieren, den Vertrag zu widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an: LEKTORAT SCHREIBKUNST, Gunda Hinrichs, Corrensstr. 33, 72076 Tübingen.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie den Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts: Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn ich die Dienstleistung vollständig erbracht habe und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen habe, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon be­stätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch mich verlieren.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mich von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des entsprechenden Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen ent­spricht.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Scroll Up