Honorarsätze

Texte können sehr verschieden sein, jeder Text hat seine eigenen Bedingungen und Kontexte. Entsprechend verhält es sich mit der Arbeit am Text – sie gestaltet sich von Auftrag zu Auftrag anders.

Das LEKTORAT SCHREIBKUNST macht deswegen seinen Kundinnen und Kunden nach Rücksprache und/oder Prüfung von Beispielmaterial ein individuelles Angebot.

Dabei können die Honorargestaltungsprinzipien der Mittelstandsgemeinschaft im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL) e.V. als Orientierung dienen.

Der Stundensatz beträgt 35 Euro. Die Normseitenpreise liegen je nach Anspruch, Komplexität und Verantwortungsgehalt des Auftrags zwischen 4,50 und 8,80 Euro.

Eine Normseite umfasst 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen; die Definition entspricht der Festlegung durch die VG WORT. Über die Besonderheiten der Normseitenregelung können Sie sich bei Wikipedia informieren.